Woran erkenne ich gute Naturkosmetik?

Wir alle denken grün – auch im Bereich der Hautpflege. Organische Kosmetikprodukte bieten heute alles, was herkömmliche Produkte auch versprechen. Und was ist jetzt die beste Bio-Kosmetik? Ja, der Dschungel aus Tiegeln, Dosen und Co. macht die Suche nach richtig guter Naturkosmetik nicht gerade leichter. Deshalb möchten wir Dir einen kleinen Guide mit auf den Weg geben. Mit ein paar Tipps kann man erkennen, ob es sich um eine gute Naturkosmetik handelt. Im nächsten Schritt heißt es dann jedoch: ausprobieren! Denn genau wie bei herkömmlicher Kosmetik, funktioniert nicht jedes Produkt auch automatisch für jede Haut.

Welche Arten von Naturkosmetik gibt es?

Die Tatsache, dass jeder Hersteller grundsätzlich eigene Richtlinien für seine Naturkosmetik erstellen und die Produkte zertifizieren lassen kann, macht die Suche nach guter Naturkosmetik nicht gerade einfacher. Der Begriff “Naturkosmetik” ist nicht gesetzlich geregelt. Grundsätzlich werden jedoch zwei Arten von Naturkosmetik unterschieden: 

  • Naturkosmetik und

  • naturnahe Kosmetik.

Handelt es sich um ein naturnahes Kosmetikprodukt, so wird es weitestgehend konventionell produziert – nur einzelne Inhaltsstoffe sind organisch. Bei einem echten Naturkosmetikprodukt werden jedoch (bis auf wenige Ausnahmen) ausschließlich natürliche Substanzen verarbeitet. Verzichtet wird zum Beispiel auch auf Parabene, Silikone, Paraffine, Konservierungsstoffe und synthetische Duftstoffe.

Übriges: Hier findest Du eine detaillierte Information darüber, was Naturkosmetik genau ist – und warum es sich lohnt, sie zu verwenden.

Die reinen Naturkosmetikprodukte lassen sich wiederum in drei Kategorien einteilen:

  • Naturkosmetik,

  • Naturkosmetik mit Bio-Anteil (mindestens 70 Prozent der Inhaltsstoffe stammen aus kontrolliert biologischem Anbau),

  • Bio-Kosmetik (95 Prozent der Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau).

Woran erkenne ich eine gute Naturkosmetik?

Da es sich bei Naturkosmetik um einen nicht geschützten Begriff handelt, solltest Du in jedem Fall die Inhaltsstoffe checken: Ein Blick auf die INCI-Liste (International Nomenclature Cosmetic Ingredients)  des Produktes oder im Online-Shop lohnt sich. Die Reihenfolge entspricht dabei dem verwendeten Anteil in Produkt. Sprich: Der Inhaltsstoff ganz am Anfang ist auch am meisten enthalten. Unser Tipp: Mit der App “CodeCheck” kannst Du einfach die Produkte abscannen und checken.

Welche Naturkosmetik ist die beste?

Heute gibt es nicht nur hochpreisige Highend-Naturkosmetik, sondern auch im Drogeriebereich Marken mit Naturkosmetik-Versprechen. Lassen Sie sich in der Drogerie jedoch nicht von auffälligen Verpackungen blenden: Begriffe wie “Bio”, “Natural” oder “Organic” bedeuten nicht automatisch, dass es sich um eine reine Naturkosmetik handelt. Oftmals wollen Herstellen einfach nur Kunden mit Ich-lebe-gern-gesund-Anspruch aus der Reserve locken. Schauen Sie in jedem Fall auf die Liste der Inhaltsstoffe. Wir sind der Meinung: Qualität zahlt sich aus.

Was macht eine gute Naturkosmetik aus?

Wie bei vielen anderen Dingen ist die Antwort auf diese Frage eher subjektiver Natur – bis auf die oben genannten Qualitätsmerkmale wie zum Beispiel die Inhaltsstoffe versteht sich. Du kannst Dir die teuerste und qualitativ hochwertigste Creme gönnen und trotzdem darauf reagieren. Jede Haut ist anders und kommt mit einigen Substanzen mehr oder auch weniger klar. Deshalb raten wir Dir: einfach ausprobieren! Wir sind uns sicher, dass auch Du Deine perfekte Naturkosmetik finden wirst.

Tierversuchsfrei ist nicht gleich vegan

Wer denkt, dass tierversuchsfrei automatisch gleich vegan ist, der liegt falsch. Denn vegane Produkte können durchaus Stoffe enthalten, die irgendwann einmal an Tieren getestet wurden. Und genauso gut ist es möglich, dass tierversuchsfreie Kosmetikprodukte Inhaltsstoffe tierischer Herkunft enthalten (zum Beispiel Bienenwachs oder Milch). Beim Thema “Tierversuche” kannst Du auf ein vorhandenes Siegel achten.

We love animals! Die Produkte by ZBNC Hamburg sind garantiert tierversuchsfrei. Das ist ein Thema, das uns ganz besonders am Herzen liegt. Hier erfährst Du mehr.

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.